Dienstag, 3. März 2015

Die Störche kehren zurück

Die Störche kehren aus ihren Winterquartieren zurück, die ersten kamen allerdings schon um den Rosenmontag herum an.

Einige Störche flogen das Winterquartier erst gar nicht an und verbrachten den Winter in Deutschland und jedes Jahr werden es mehr, die bleiben. Früher hieß es, wenn die Störche kommen, so kehrt der Frühling ein. Nun hat sich einiges verschoben, so das der Storch eigentlich nicht mehr der "Frühlingsbote" ist.

Die Storchencam von Bad Salzungen:



 Der Flug der Störche
 Storchenleben
Er ist mit zahlreichen Beinamen versehen: Sehnsuchtsvogel, Götterbote, heiliger Vogel und natürlich Adebar - der Storch. Unterhaltsam und informativ vermittelt Günter Blutke in diesem Band sein Wissen zu diesem Thema. Der Autor schreibt über sein ganz eigenes Erleben, vermittelt unaufdringlich Biologisches, stellt die Storchenzentren des NABU vor und weist auf Dörfer hin, in denen zahlreiche Nester zu sehen sind, so dass sich „Storchentouristen“ eine regelrechte Route ihrer „Storchendörfer“ von Schleswig-Holstein über Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg bis nach Sachsen-Anhalt zusammenstellen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen